Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete, wenn man einen richtig guten Urlaub erleben möchte. Nachfolgend habe ich ein paar Informationen bzw. Informationsquellen zusammengestellt, die Euch bei der Planung unterstützen können. Interessiert Euch etwas, über das ich auf dieser Website noch nichts gesagt habe? Dann schreibt mir bitte an proatlantic@sapo.cv

Weitere Informationen findet Ihr auch im Interview unter dem Menüpunkt Inside Sal.

Reiseführer, Wander- und Landkarten

Das Portal im Internet – mit Informationen aus erster Hand: bela-vista.net

Oder das umfassende Reisehandbuch Capo Verde von Insidern spannend geschrieben:
Pitt Reitmaier, Lucete Fortes
Reise-Know-How Verlag
ISBN 978-3-8317-2613-4

Das Reisehandbuch könnt ihr hier bestellen.

Anreise per Flugzeug

Wer zu den Kapverdischen Inseln fliegt, landet auf dem internationalen Flughafen in Espargos auf Sal. Von hier aus geht es dann mit Fliegern der einheimischen Fluggesellschaft TACV zum jeweiligen Ferienziel – sofern dies nicht schon auf Sal liegt!

Von Deutschland aus starten von fast allen großen Flughäfen aus Flüge (Tuifly) nach Sal und Boa Vista. Im Winter überwiegend über das Drehkreuz Gran Canaria. Aber auch von den benachbarten Niederlanden oder Belgien  kann man mit der Jetair und Transavia starten. Die Flugdauer beträgt im Durchschnitt nur sechs Stunden.

Airlines:
Tui Fly: http://www.tuifly.com
TAP Air Portugal: http://www.tap-airportugal.pt/
TACV Cabo Verde Airline: http://flytacv.com

Visum/Impfungen

Das Visum für die Kapverdischen Inseln ist vor Ort am Flughafen für einen Betrag von € 25 erhältlich oder aber direkt über die Botschaft (45,-€) in Deutschland .

Kontaktinfo Botschaft der Republik Kap Verde:
Telefon 030 / 20450944, FAX 030 / 20450966
Stavangerstraße 16, 10439 Berlin.
http://www.embassy-capeverde.de/

Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Empfehlungen dazu findet Ihr unter:
http://www.fit-for-travel.de

Klima

Die Kapverden bieten zwölf Monate Sonne pur, Jahresdurchschnitts-Temperaturen von 25 Grad, das Wasser ist 20 bis 25 Grad warm, von November bis Juli weht der Nord-Ost-Passat in einer permanenten Stärke von vier bis sechs Metern pro Sekunde. Der kühlste Monat ist der Februar mit 21 bis 24 Grad, die heißesten Monate sind August und September mit Temperaturen von bis zu 40 Grad. Doch der stets leicht wehende Wind macht selbst hohe Gradzahlen erträglich. Also: ein Pullover reicht. Ansonsten Shorts, offene Schuhe, Sonnencreme und Kopfbedeckung!

Ein täglicher Wetterbericht von Sal ist hier zu finden:
www.wunderground.com/global/stations/sal